Danke barcamp.ruhr 8

Posted by on Mrz 23, 2015 | 2 Comments

16907306951_d19287885e_o

Ihr wart großartig. Danke, Danke und nochmal Danke.

Klar, Maik und ich haben uns als Organisatoren sicherlich ein paar schlaflose Nächte gegeben. Und die Sponsoren haben ein finanzielles Wagnis auf sich genommen, damit wir die Ticketpreise gewohnt niedrig halten können. Und das Unperfekthaus und alle anderen Dienstleister haben alles gegeben damit wir uns wohlfühlen. Aber letzten Endes sind es doch die Teilnehmer, die das barcamp.ruhr zum barcamp.ruhr machen und die alle Unwägbarkeiten wieder ausgleichen. Katti sagte schon Samstag Abend zu mir ich sollte mich mal entspannen, das würde sich schon alles irgendwie von selbst entfalten. Und siehe da, so war es dann auch.

Über 150 Menschen, 2 Tage, und Sessions von Contentautomatisierung über Kleinunternehmeraustausch bis Bienenkunde. So bunt seid nur Ihr.

Viele Dinge sind geblieben wie sie sind, einige Dinge sind anders. Einerseits sind Maik und ich sicherlich nicht mehr so social media affin. Aber unserem Eindruck nach seid Ihr mehr als in der Lage das auszugleichen. Dafür bin ich von Berufs wegen sehr transparenzorientiert, was sich in unserer Planung hier zeigt: https://trello.com/b/L9OXKgep/sprint oder auch die Feedbackrunde die wir am Sonntag nachmittag gemacht haben und aus der wir wichtiges Input bekommen haben, was Ihr von uns erwartet. Als da wären:

Warm-Up: Ihr wünscht Euch ein von uns geplantes Warm-Up. Sollt Ihr bekommen.

Night Sessions: Ihr wünscht Euch eine Rückkehr der legendären Night Sessions. Das lässt sich sicherlich einrichten.

Faire Slotverteilung: Beim nächsten Barcamp.ruhr wird in der Sessionplanung jede Session einzeln vorgestellt, damit die Verteilung fair erfolgt.

Kürzere Einführung: Weil ich kurz vorher ein Camp moderiert habe das mit sehr vielen Neulingen besetzt war bin ich für Euch alte Hasen wohl etwas zu sehr ins Detail gegangen. Beim nächsten Mal achten wir drauf, das es knackiger wird, auch in der Vorstellungsrunde keine Pitches landen die dort nichts zu suchen haben.

Der Gong: Wir hatten angenommen, dass wir alle selber ein bisschen auf die Uhr schauen – aber Ihr habt uns klar gemacht: Beim nächsten Mal gibts vom Empfang aus wieder jemanden der Euch erinnert, was die Stunde geschlagen hat.

Zentrale Ablage Infos/Ergebnisse: Auch wenn auf Twitter schon eine Menge zusammengekommen ist und wir aktuell auf barcamp.ruhr auch zusammentragen was Ihr alles auf dem und über das Camp erzählt habt – für nächstes Mal wünscht Ihr Euch eine zentrale Lösung die übersichtlich alles zusammenträgt – wir schauen uns aktuell Möglichkeiten an, und sind offen für Vorschläge und Empfehlungen!

50€ Unterstützertickets: Für uns war es ein Versuch, Teilnehmer die nicht auf den Euro schauen müssen zu involvieren um schneller eine weitere Ticketwelle für alle anderen ausbringen zu können. Die größte Überraschung war Euer Wunsch, weiterhin Unterstützertickets anzubieten, diesmal gleich von Anfang an. Viele derjenigen die die Tickets gekauft haben erzählten uns das sie stolz sind das Barcamp auf diese Weise unterstützen zu können. Auch wenn wir bewusst keine 2-Klassen-Teilnehmer provozieren wollen – wir sind die letzten die Euch daran hindern wollen zum Erfolg des barcamp.ruhr beizutragen.

Vielen Dank für das offene Feedback, dadurch tragt Ihr dazu bei das das Barcamp besser und besser werden kann.

Und weil ich ja bekanntermassen so ein agiler Typ bin und weil ich weiss das ich noch so unfassbar viel zu sagen habe zu diesem irren Erlebnis entsteht dieser Artikel auch agil (heisst ist noch unfertig). Und der Bestandteil mit der höchsten Prio nach der Danksagung oben? Die Danksagung an die Sponsoren in Form (danke an Michaela und Hubert für die Anregung) von vorgefertigtem HTML:

Und so siehts dann nachher aus:

Dot Ruhr

REWE digital
sipgate.io
Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe
Erdfisch

Agile Ruhr
Sparhandy

Invision

Kreative Kommunikationskonzepte

9 Elements

achtung! lab

Foto: CC @simsullen/Simon Bierwald – Vielen Dank!

Berthold Barth
Follow me:

Berthold Barth

Agile Coach und Product manager und Geek Dad. TEDster. Stype. Organisator @agileruhr @barcampruhr @kickstartercamp #scrumtischessen
Berthold Barth
Follow me:

Letzte Artikel von Berthold Barth (Alle anzeigen)

2 Comments

  1. 5 Tipps wenn Ihr nicht wisst was Ihr schreiben sollt - Berthold Barth
    27. März 2015

    […] verlinken, verlinken. Die Veranstaltung selbst, aber auf jeden Fall auch die Sponsoren, am besten mit Bild. So stellt Ihr sicher, das es auch beim nächsten Mal wieder etwas zu erzählen […]

    Reply
  2. BarCamp Ruhr - es ist wieder da! - Keep Me Posted
    31. Januar 2017

    […] berthold-barth.de: Danke barcamp.ruhr 8 (Berthold Barth) […]

    Reply

Leave a Reply